Frühjahrsausfahrt der Dixi IG 2022 in Sinnsheim

Sinsheim/Bruchsal 27. bis 30. Mai 2022

Ich schreibe den Bericht über das Frühjahrstreffen 2022 mal etwas anders. Es ist mein persönlicher Eindruck von diesen Dixi-Treffen. Dass dieses Treffen stattgefunden hat, ist ein Wunder. Die Pandemie hat eine Kettenreaktion ausgelöst mit ungeahntem Ausmaß. So war diesmal besonders viel zu organisieren und zu leisten. Hotelbuchungen mussten hin und her geschoben werden Verträge gelöst werden, Startschilder und Fahrtenbücher mussten mehrfach geändert und sogar gedruckt werden, der Traum einer Feier „90 Jahre Ihle“ platzte wie eine Seifenblase und musste um zwei Jahre verschoben werden. Aber das haute niemanden um. Es kam letzten Endes noch dicker. Noch mal Corona und weitere Katastrophen, auch noch Ukraine Krieg und der Tod des örtlichen Mitorganisators kurz vor dem Treffen, brachte wirklich Probleme. Aber schließlich fiel die Inzidenz der Corona-Pandemie wieder und wir durften mit unseren Ihles, BMW und Dixi´s nach Sinsheim aufbrechen. Noch ein kleiner Schock kam als die geplante Strecke von den Behörden wegen einer internationalen Sport Veranstaltung kurzerhand gesperrt wurde. Aber fast alles hat geklappt bis auf das Wetter, das einen zwei Stunden Regen schenkte, vor allen Dingen den Blumen, weniger den Dixi und Ihle, die auf dem Bruchsaler Marktplatz waren

Einige waren aber recht flott und schon Tage vorher angereist, einige konnten aus verschiedenen Gründen gar nicht anreisen und die da waren, wurden von Freitag bis Montag bespaßt und ordentlich versorgt. Es gab viele neue Fahrzeuge zu bewundern, neue Freundschaften zu schließen, alte zu pflegen. Dixi Teile waren zu tauschen oder zu erwerben und natürlich die heißgeliebten Benzingespräche, wunderschöne Ausfahrten, Sonnenschein, ein paar Regentropfen und nur strahlende Gesichter. Dabei stand am Samstag früh schon wieder der Pechvogel vor der Tür die Wasserversorgung auf den Zimmern war im Vier-Sterne-Hotel ausgefallen. Gut eingeschäumt stand ich unter der Dusche und freute mich über jeden Tropfen der aus der.  Brause kam. Also hatte nicht nur Gottfried mal kurz Pech auch dem Hotel ging es einmal so. Zum Glück war der Schaden schnell repariert und der Tag konnte wie geplant beginnen. An dieser Stelle möchte ich die Aufzählung der Pechfälle beenden es ist doch einiges passiert, aber nichts konnte uns aufhalten. Einen ungewöhnlichen Fall muss ich noch loswerden. An Sebastians Ihle wurde ein gebrochener Achsschenkelbolzen festgestellt. Sebastian hat seine Freundin gleich nach der Ausfahrt angerufen und ihr erklärt, wo ein   Ersatzbolzen liegt. Dann sind beide mit dem PKW losgefahren, haben sich auf der halben Strecke getroffen, …… und Sebastian hatte bereits am Abend der Ihle wieder fahrbereit. So ging es weiter zur großen Ausfahrt nach Bruchsal, wo ein Ihle natürlich teilnehmen musste. Hut ab!

Für die, die nicht dabei waren oder konnten, noch ein paar Fotos und Filme hier auf der Homepage um die Neugierde zu befriedigen.

Mit besten Grüßen von eurem Günter W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.