15. Herbstausfahrt in Hamburg 2021

Hamburg – Tor zur Welt, die Dixi Ausfahrt im September 2021

Bericht Gottfried Müller

Natürlich hat die Pandemie die letzten zwei Jahre für Oldtimer Treffen total verändert. Auch für unser Treffen im September in Hamburg musste die besondere 2G Regeln greifen. Tatsächlich nur für wenige Dixi Freunde ein Problem. Keines für die Dixi Fahrer die sich in Schenefeld bei Hamburg trafen. Gaby und Klaus Petermann haben exzellent vorbereitet: Ein schönes Hotel mit Parkmöglichkeit im Haus, in der Nähe großzügig Parkplätze für die Zugmaschinen und Trailer, die für uns Dixis wichtig sind. Der erste Tag war wirklich ein Highlight. Die Dixis durften über hundert Kreuzungen und Dutzende von Ampeln hinweg ins Zentrum von Hamburg, über die Elbbrücken direkt zu den Container Häfen! Die Technikinteressierten nahmen an einer exzellenten Besichtigungs- Tour teil, die Damen durften in die Elbphilharmonie. Das Wetter passte, und die Fahrt durch die faszinierende Hafenwelt war ein Erlebnis. Tausende Container, automatisch, mechanisch bewegt, schwebend, fahrend , – eine erstaunliche Ordnung in diesem hunderttausendfachen Container Chaos zwischen den großen Schiffen: Eben kein Chaos!

Bild:  Hamburg Containerhafen

Beeindruckend und sehr empfehlenswert ist dies anzusehen. Dass unsere Dixis den Verkehr schafften, ist zum einen dem guten Zustand der Fahrzeuge, zum anderen auch den erfahrenen Piloten am Lenkrad zu verdanken. Und so ging es nach Besichtigung des Hafen Museums dann wieder durchs Zentrum hindurch zum „Willkomm Höft“ dem Begrüßungs Ort am Elbufer (mit Cafe und tollem Kuchen ) für die großen Schiffe, die alle mit Nationalhymne und Flagge freundlich angekündigt werden. Tolles Wetter herrschte vor, Sonnenschein, angenehme Temperaturen, die Stimmung war blendend. Weiter gings elbabwärts wieder Richtung Schenefeld, nördlich am Rand von Hamburg und Ausgangspunkt der Tour. Der nächste Tag war Kontrast zum „Großstadtprogramm“. Am Elbdeich entlang ging es Richtung Glückstadt, kaum Verkehr, schöne Sträßchen, ideal für den Dixi und so fühlten sich die über 90 Jahre alten Motoren so richtig wohl. Interessant die speziellen Brücken und Fähren unterwegs, über die unsere Dixis durften, interessant das Städtchen Glückstadt, das uns mit freundlichen Führungen nahgebracht wurde.

Bild:  Glückstadt, die Dixis auf dem zentralen Marktplatz

Natürlich durfte der Matjes in Glückstadt mittags nicht fehlen in dieser Stadt, die für dieses Produkt steht.  Bei blauem Himmel ging es dann weiter zu einer „Trecker Scheune„ ein reger Oldtimer Club, der nicht nur wunderbaren frische Kuchen zauberte und einlud, sondern der auch noch interessante Vorführungen aus Landleben und Landtechnik im Programm für uns hatte: So wurden Arbeitsgeräte live geschmiedet, an einem  Schmiede- Hammer gearbeitet, Seile „gezogen“ und natürlich stolz Oldtimer Traktoren gezeigt. Zurück gings auf schönen glatten Straßen im flotten Tempo bei angenehmer Verkehrslage wieder ins Zentrum Schenefeld. Hier hatten wir am letzten Abend ein prächtiges Buffet und waren glücklich dass alles so bestens geklappt hat. Über 1000 km Anreise hatte der „weiteste“ Gast aus Österreich, Martin Kopplinger,  und Günter Wilhelm aus der Lausitz war mit über 400 Kilometer auf seinem kleinen roten Dixi Sieger  mit der weitesten Anfahrt auf eigener Achse. Alle Achtung!

Bild:  Ein Cartoon für Gaby  …….  „zum Dank“, neben herzlichen Worten und weiß-roten Blumen

Fröhlich klang das Treffen der Dixi Enthusiasten aus – Dank kam von allen Teilnehmern an die herausragenden Organisatoren Gaby und Klaus Petermann, die alles aus einer Hand geliefert hatten: Wieder eine gelungene Ausfahrt der Dixi Interessengemeinschaft. Das nächste Treffen gibt es in Sinsheim/Bruchsal im Jahr 2022, vom 27.Mai bis 29.Mai. Es wird gleichzeitig das erste internationale Ihle Treffen sein und fast 30 dieser seltenen Fahrzeuge sind bereits jetzt zusätzlich zu den originalen Dixis gemeldet! So wird die Gruppe der Ihle Autos, die seit Jahren zur Dixi Gemeinschaft gehört und mit „uns“ fährt, zum ersten Mal mit einem Ausflug vom Museum Sinsheim zur Geburtsstätte Bruchsal präsentiert. Bruchsal – von dort kommen alle Ihle Autos 1935-1939, und dort sollen sie erstmals auch wieder der eigenen Heimat nach 80 Jahren – und mehr – vorgestellt werden. Wir werden berichten!

Bildergalerie

Fotos, Videos und Fotobuch mit freundlicher Unterstützung von Dr. Jörg Raasch

www.raasch-foto.de

Fotobuch

Videos

Zeitungsberichte

Eine Antwort

  1. Für mich als Nichtteilnehmer ein ausführlicher Bericht. Die Videos und Fotos sind sehr gut. Interessant auch die Zeitungsberichte, besonders der vom Fährhaus. Den Ausrichtern haben hier eine tolle Veranstaltung geboten, die seinesgleichen suchen wird. Weiter so!!! Es grüßt aus Düsseldorf
    Helmut Kasi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.